Fähnlein Helfenstein

Fähnlein Helfenstein

Im Zeichen des Elefanten

Hervorgegangen ist das 1980 gegründete Fähnlein Helfenstein ursprünglich aus der Gruppe "Wagenbau" des Frundsberg Festrings. Eine Aufgabe, die das Fähnlein neben dem Vorbereiten und Schmücken der Festwagen für die sonntäglichen Umzüge nach wie vor wahrnimmt. Wie die anderen Fähnlein unterhalten auch die Helfensteiner ein großes Lager zum Frundsbergfest, das sich bei Besuchern und Aktiven besonderer Beliebtheit erfreut. Zunächst beim Malefizturm gelegen, zog dieses aufgrund der beengten Verhältnisse im Jahr 2006 in den großen Colleghof, aus dem die Helfensteiner inzwischen nicht mehr wegzudenken sind. Zu den Attraktionen des Fähnleins zählen neben dem frisch zubereiteten Rahmfleck auch die Helfensteiner Trommler. Beide sind allerdings nur alle drei Jahre beim Frundsbergfest zu genießen, sondern auch beim alljährlichen Helfensteiner Tag und dem im Jahr 2007 ins Leben gerufenen Spectaculum. Daneben hat sich das Fähnlein der Einübung des Umgangs mit den verschiedenen Waffengattungen von der Artollerey über Hieb- und Stichwaffen bis hin zu den Spießen verschrieben. Die regelmäßigen Treffen, auch Waffendrills genannt, im Eichet vor den Toren Mindelheims dienen ganz der Sicherheit der Beteiligten, die nur durch die Beherrschung der Waffe einerseits und der historischen Befehle andererseits garantiert werden kann.

Namens- und Wappengeber des Fähnleins ist der aus einem alten schwäbischen Adelsgeschlecht stammende Graf Ludwig von Helfenstein (1494-1525), der als Hauptmann mit seinem Fähnlein unter Georg von Frundsberg in Oberitalien kämpfte und im Bauernkrieg 1525 bei Weinsberg von revolutionären Bauern nach dem Recht der langen Spieße hingerichtet wurde. Der Elefant erklärt sich aus der Vorliebe des Mittelalters für die sog. sprechenden Wappen. Der mittelhochdeutsche Begriff für Elefant lautet Helfant oder Helefant, was einerseits den Familiennamen der Helfensteiner erklärt und andererseits für Kraft, Klugheit und Lenkbarkeit steht.

Weitere Informationen auf der Homepage des Fähnleins Helfenstein

www.faehnlein-helfenstein.de

Büro des Festrings

Frundsberg Festring Mindelheim e.V.
"Alte Fronfeste" – Imhofgasse 3
87719 Mindelheim

Kontakt

08261 / 5584
08261 / 738441
info@frundsbergfest.de

Öffnungszeiten Büro

Dienstag: 9 bis 12 Uhr
Donnerstag: 14 bis 17 Uhr
Es betreut Sie Doris Kawan

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben