Renaissancemusikgruppe Holdergold

Renaissance­musikgruppe Holdergold

Alle Klänge der Renaissance

Seit dem Jahr 1997 besteht die Renaissancemusikgruppe mit dem Namen „Holdergold“. Als Straßenmusikgruppe für das Frundsbergfest gegründet, hat sie sich in den folgenden Jahren ein breites Repertoire fröhlicher Musik auf alten Instrumenten erarbeitet. Renaissanceblockflöten und -posaunen, Dudelsack, Krummhorn, Zink und Dulzian werden geblasen, Fideln und Rebecs gestrichen, Harfe, Laute und Schlagwerk sorgen für passende  Harmonik und beschwingten Rhythmus. Mehrstimmig gesungene Madrigale sorgen für überraschende Abwechslung im Programm. Für die Trommler der verschiedenen Fähnlein ist „Holdergold“ keine Konkurrenz, die ca. 12 Musiker sind mehr in den stilleren Winkeln des Altstadtfestes allabendlich zu hören. 

Im Laufe der Jahre weitete sich auch das Wirkungsgebiet der Gruppe aus: „Holdergold“ war im Jahr 2000 bei der Produktion „Mummenschanz“ dabei, unterhält die Besucher des Festzuges während der Wartezeit auf das große Spektakel,  umrahmt die Gaukler und das Hinterhoftheater beim Musikladen musikalisch, spielt beim Einzug zum historischen Bauernmarkt und  begleitet die Tanzgruppe des Fähnleins Ems.

Auch auf anderen Mittelalterfesten und Konzerten mit alter Musik ist die Gruppe inzwischen gelegentlich anzutreffen und erfreut die Besucher mit mitreißender Renaissancemusik.

Büro des Festrings

Frundsberg Festring Mindelheim e.V.
"Alte Fronfeste" – Imhofgasse 3
87719 Mindelheim

Kontakt

08261 / 5584
08261 / 738441
info@frundsbergfest.de

Öffnungszeiten Büro

Dienstag: 9 bis 12 Uhr
Donnerstag: 14 bis 17 Uhr
Es betreut Sie Doris Kawan

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben